Anatomie in vivo
Palpation relevanter anatomischer Strukturen am menschlichen Körper

Eine besondere Herausforderung für Masseur/innen und Therapeut/innen liegt im Suchen, Tasten und Spüren anatomischer Strukturen des Bewegungsapparates. In diesem Lehrgang wird theoretisches Bücherwissen praktisch umgesetzt.

Ein entsprechendes anatomisch-praktisches Wissen hilft einerseits bei der Durchführung der praktischen Arbeit, andererseits und ganz speziell bei der Befunderhebung: Erst die exakte Lokalisation von anatomischen Strukturen ermöglicht deren Befundung und befähigt zum Erkennen von Veränderungen und pathologischen Störungen.

Als Hilfsmittel stehen im Unterricht zahlreiche anatomische Modelle zur Verfügung (lebensgroße Skelette, physiologisch verformbare Wirbelsäulenmodelle, Gelenkmodelle mit dem normalen Bewegungsumfang, Muskelmodelle und einiges mehr). Der Schwerpunkt der Ausbildung liegt auf dem Suchen und Tasten aller fühlbaren und für manuelle Therapeut/innen relevanten Strukturen des menschlichen Körpers.
  • Oberflächenanatomie (Haut, Subcutis, Bindegewebe)
  • alle tastbaren Knochenstrukturen
  • oberflächliche und tiefe Muskelschichten
  • Sehnen und ihre Ansatzpunkte
  • Gelenke (knöcherne Strukturen und Hilfseinrichtungen)
  • Bandapparat
  • Faszienstrukturen
Gute Kenntnisse der menschlichen Anatomie, abgeschlossene Ausbildung zum/r Medizinischen Masseur/in, Anatomie für Gewerbliche Gesundheitsberufe oder eine adäquate Ausbildung.

Dieser Lehrgang ist ausschließlich ein Praxiskurs!

42 UE (à 50 min.), 5 Tage

Diplom für Anatomie in vivo

Normalpreis: € 630,--
Ermäßigter Preis: € 580,--
Preis mit Bildungspass: € 530,--
Derzeit gibt es keinen aktuellen Termin - bitte erkundigen Sie sich nach den nächsten Möglichkeiten.