Einzelmodule der somatischen Faszientherapie
Modul 1-4 der somatischen Faszientherapie

Die somatische Faszientherapie ist eine moderne, evidenz-basierte Behandlungsmethode, die sich an der Anatomie, Physiologie und Morphologie der Faszien orientiert. Fasziale Pathologien werden anhand von Bewegungs- und Spannungstests analysiert und mittels der Körpersprache der Patientin/des Patienten exakt lokalisiert. Die Behandlung erfolgt befundorientiert und führt unmittelbar zu einer Veränderung der faszialen Spannungen. Das Ergebnis kann sofort evaluiert werden und dies gibt ein klare Vorgabe für die weiteren Therapieschritte.

Somatische Faszien Modul 1: das Gleitsystem der großen Gelenke

Behandlung der großen Gelenke Schulter und Hüfte sowie Nacken und Becken

Fasziale Räume und fasziale Ketten vom Arm zum Nacken und vom Becken zur Hüfte sind des Thema dieses Seminars. Mittels speziell entwickelter faszialer Spannungs- und Bewegungstests kann der Zustand der Faszien eindeutig beurteilt werden. Durch dieses Tests können sowohl Einschränkungen in faszialen Räumen (Kompartments) als auch Spannungen in faszialen Ketten erkannt werden. Die Tests werden durch eine manuelle Palpation abgesichert. Die Behandlung erfolgt befundorientiert innerhalb der Faszien-Kompartments in den Gleiträumen zwischen der Muskulatur, an den faszialen Septen und an den artikulären Verankerungen.

Ziel dieses Lehrganges ist es, die Absolvent/innen zu befähigen: 
  • den Zustand, Mobilität und Gleitfähigkeit der Faszien testen und beurteilen zu können
  • Position der segmentalen Hauptpunkte von Nacken, Schulter, Becken und Hüfte zu erlernen
  • Verbindungen zu bestehenden Beschwerdebildern zu erkennen
  • spezifische Behandlungsansätze zu erarbeiten und diese therapeutisch umzusetzen
  • Anatomie und Physiologie des Fasziensystemes, insbesondere Bewegungs- und Wahrnehmungsfunktion des Bindegewebes
  • Pathologien der Faszien und des Bindegewebes
  • Befunderhebung mittels Bewegungstests und Palpation
  • Therapie und manuelle Behandlung der segmentalen Hauptpunkte

Abgeschlossene Ausbildung Heilmassage, Physiotherapie, manuelle Therapie oder ähnliches,
zusätzlich empfohlen: „Fascia Basics“

Modul 1: das Gleitsystem der großen Gelenke
Modul 2: distale Gelenke und Bewegungslinien
Modul 3: artikuläre Verankerungen und funktionale Ketten
Modul 4: das axiale System: Sacrum – Wirbelsäule – Kiefer
   
Reihenfolge der Kurse: Modul 1 bis Modul 4 sind aufbauend 
   
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen ist aber nicht verpflichtend.

25 UE (à 50 min.)

Teilnahmebestätigung

Normalpreis: € 450,--
Ermäßigter Preis: € 430,--
Preis mit Bildungspass: € 400,--

Die angeführten Preise gelten an unserem Standort in Österreich. Für Kosten an unseren Partnerschulen bitten wir, sich direkt an diese zu wenden.
Wolfenbüttel, Deutschland
Veranstalter: IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Landsberg/Lech, Deutschland
Veranstalter: „Golgi plus“, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

Trier, Deutschland
VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Hamburg, Deutschland
Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

W81FM1 09.03.2018 bis 11.03.2018
zur Anmeldung
 

WO81FM1 24.04.2018 bis 26.04.2018
zur Anmeldung

Somatische Faszien Modul 2: Gelenke und Ketten

Behandlung von Faszienketten an Rumpf, Schädel und distalen Gelenken

Fasziale Räume und fasziale Ketten von den Händen bis zum Nacken sowie von den Füßen bis zum Kopf sind die Inhalte dieses Seminars. So wie auch im Modul 1 werden mit Hilfe spezieller faszialer Spannungs- und Bewegungstests der Zustand der Faszien beurteilt. Die Behandlung erfolgt wiederum innerhalb der Kompartments an den faszialen Septen, diesmal entlang der Faszienketten, die als Bewegungslinien alle Gelenke mit einander verbinden.

Ziel dieses Lehrganges ist es, die Absolvent/innen zu befähigen: 
  • den Zustand, Mobilität und Gleitfähigkeit der Faszien mit Sicherheit und Erfahrung testen und beurteilen zu können
  • die Position der segmentalen Hauptpunkte an allen Gelenken zu erlernen
  • Verbindungen zu bestehenden Beschwerdebildern zu erkennen
  • spezifische Behandlungsansätze zu erarbeiten und diese therapeutisch umzusetzen
  • Befunderhebung der segmentalen Hauptpunkte mittels Bewegungstests und Palpation
  • Segmentale Hauptpunkte der gesamten oberen und unteren Extremität, des Rumpfes und des Schädels
  • Somatofasziale Funktionsketten als Bewegungslinien
  • Grundkonzept der Funktionsketten an Rumpf, oberer und unterer Extremität, sowie am Schädel

Somatische Faszien Modul 1

Modul 1: das Gleitsystem der großen Gelenke
Modul 2: distale Gelenke und Bewegungslinien
Modul 3: artikuläre Verankerungen und funktionale Ketten
Modul 4: das axiale System: Sacrum – Wirbelsäule – Kiefer
   
Reihenfolge der Kurse: Modul 1 bis Modul 4 sind aufbauend 
   
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen ist aber nicht verpflichtend.

25 UE (à 50 min.)

Teilnahmebestätigung

Normalpreis: € 450,--
Ermäßigter Preis: € 430,--
Preis mit Bildungspass: € 400,--

Die angeführten Preise gelten an unserem Standort in Österreich. Für Kosten an unseren Partnerschulen bitten wir, sich direkt an diese zu wenden.
Wolfenbüttel, Deutschland
Veranstalter: IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Landsberg/Lech, Deutschland
Veranstalter: „Golgi plus“, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

Trier, Deutschland
VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Hamburg, Deutschland
Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

W82FM1 13.04.2018 bis 15.04.2018
zur Anmeldung
 

WO82FM1 27.04.2018 bis 29.04.2018
zur Anmeldung

Somatische Faszien Modul 3: artikuläre Verankerungen und funktionale Ketten

Bewegungsfunktion und Verankerungen der somatischen Faszienketten

Das Modul 3 vermittelt alle artikulären Verankerungen der Faszienketten und stellt die sogenannten funktionalen Ketten vor. Über diese funktionalen Ketten werden komplexe, kombinierte Bewegungen des Körpers koordiniert. Die Behandlung dieser Ketten stellt eine wesentliche Erweiterung der Faszientherapie dar und ermöglicht die Feinabstimmung des Behandlungserfolges.

Ziel dieses Lehrganges ist es, die Absolvent/innen zu befähigen: 
  • den Verlauf der Bewegungslinien und Faszienketten zu erlernen
  • die Bedeutung für die Koordination und die einwandfreie Funktion des Bewegungsapparates zu erkennen
  • die Ursache bestimmter Bewegungs- und Haltungsmuster deuten zu können
  • Verbindungen zu bestehenden Beschwerdebildern zu erkennen
  • spezifische Behandlungsansätze zu erarbeiten und diese therapeutisch umzusetzen
  • Anatomie und Physiologie der Bewegungslinien
  • Koordination der Bewegungen des gesamten Organismus über Faszienketten
  • das Zusammenspiel der segmentalen Hauptpunkte untereinander für komplexe Bewegungen
  • Pathologien der segmentalen Hauptpunkte und deren Auswirkungen auf Bewegungskoordination
  • Einschränkungen der Bewegungslinien und deren Auswirkungen auf die komplexe Motorik und Sensorik des Körpers
  • Befunderhebung der Funktionsketten mittels Bewegung, Koordination und manueller Palpation
  • Spezifische Therapie der Bewegungslinien

Somatische Faszien Modul 1 und Modul 2

Modul 1: das Gleitsystem der großen Gelenke
Modul 2: distale Gelenke und Bewegungslinien
Modul 3: artikuläre Verankerungen und funktionale Ketten
Modul 4: das axiale System: Sacrum – Wirbelsäule – Kiefer
   
Reihenfolge der Kurse: Modul 1 bis Modul 4 sind aufbauend 
   
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen ist aber nicht verpflichtend.

25 UE (à 50 min.)

Teilnahmebestätigung

Normalpreis: € 450,--
Ermäßigter Preis: € 430,--
Preis mit Bildungspass: € 400,--

Die angeführten Preise gelten an unserem Standort in Österreich. Für Kosten an unseren Partnerschulen bitten wir, sich direkt an diese zu wenden.
Wolfenbüttel, Deutschland
Veranstalter: IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Landsberg/Lech, Deutschland
Veranstalter: „Golgi plus“, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

Trier, Deutschland
VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Hamburg, Deutschland
Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

W83FM1 20.04.2018 bis 22.04.2018
zur Anmeldung
 

WO83FM1 30.05.2018 bis 01.06.2018
zur Anmeldung

Somatische Faszien Modul 4: Das axiale System

Sacrum – Wirbelsäule – Kiefer

Das axiale System vom Sacrum über die Wirblesäule bis zum Kiefergelenk stellt ein eigenes, in sich geschlossenes fasziales Kompartment dar, das eigenen Regeln in der Bewegungsphysiologie und in der Therapie unterliegt. Dieses Seminar vermittelt die fasziale Ordnung dieses axialen Raumes, die Mobilität innerhalb der einzelnen Bewegungssegmente und die Therapie von faszialen Restriktionen, sowohl zwischen 2 benachbarten Wirbeln als auch innerhalb der gesamten axialen Faszienkette vom Becken bis zum Schädel.

Ziel dieses Lehrganges ist es, die Absolvent/innen zu befähigen: 
  • den Zusammenhang zwischen den Bewegungslinien und dem axialen System zu erkennen
  • die zusammenhängenden Bewegungen zwischen Becken, den Wirbelsegmenten und dem Kiefergelenk zu erlernen
  • Verbindungen zwischen dem somatischen, viszeralen und neurogenen Systemen zu erkennen
  • die Ursache bestimmter Bewegungs- und Haltungsmuster deuten zu können
  • Verbindungen zu bestehenden Beschwerdebildern zu erkennen
  • spezifische Behandlungsansätze zu erarbeiten und diese therapeutisch umzusetzen
  • physiologische Mobilität des Iliosacral-Gelenkes, der einzelnen Wirbelsegmente und des Kiefergelenkes
  • Koordination der Bewegungen zwischen Becken, Wirbelsäule und Kiefergelenk
  • segmentale Hauptpunkte des ISG, der einzelnen Wirbelsegmente und des Kiefers
  • Pathologien der segmentalen Hauptpunkte und deren Auswirkungen auf Bewegungskoordination
  • Befunderhebung und spezifische Therapie

Somatische Faszien Modul 1 bis Modul 3

Modul 1: das Gleitsystem der großen Gelenke
Modul 2: distale Gelenke und Bewegungslinien
Modul 3: artikuläre Verankerungen und funktionale Ketten
Modul 4: das axiale System: Sacrum – Wirbelsäule – Kiefer
   
Reihenfolge der Kurse: Modul 1 bis Modul 4 sind aufbauend 
   
Fascia Basics wird als Start der Gesamtausbildung empfohlen ist aber nicht verpflichtend.

33 UE (à 50 min.)

Teilnahmebestätigung

Normalpreis: € 590,--
Ermäßigter Preis: € 560,--
Preis mit Bildungspass: € 530,--

Die angeführten Preise gelten an unserem Standort in Österreich. Für Kosten an unseren Partnerschulen bitten wir, sich direkt an diese zu wenden.
Wolfenbüttel, Deutschland
Veranstalter: IFO Institut für Fasziale Osteopathie, D-38300 Wolfenbüttel  
https://www.institut-fasziale-osteopathie.de/

Landsberg/Lech, Deutschland
Veranstalter: „Golgi plus“, D-86899 Landsberg am Lech  
http://www.golgi-plus.de/seminare/

Trier, Deutschland
VPT Verband Physikalische Therapie – Landesgruppe Rheinland-Pfalz-Saar, D-54292 Trier
https://www.vpt-rps.de/

Hamburg, Deutschland
Physios, D-20095 Hamburg
https://physios.de/

W84FM1 17.05.2018 bis 20.05.2018
zur Anmeldung
 

WO84FM2 02.06.2018 bis 04.06.2018
zur Anmeldung
 

LL84FM1 23.02.2018 bis 25.02.2018
zur Anmeldung
LL94FM1 01.02.2019 bis 03.02.2019
zur Anmeldung

Diplomabschluss der Somatischen Faszientherapie®

Am Ende der Gesamtausbildung besteht die Möglichkeit – auf freiwilliger Basis – eine Prüfung abzulegen. Diese umfasst einen theoretischen und praktischen Teil. Der erfolgreiche Abschluss der Prüfung wird durch die Diplomverleihung bestätigt und berechtigt zum Führen der Bezeichnung „diplomierte/r Therapeut/in für somatische Faszientherapie®“. Die Prüfung ist eine der drei Teilprüfungen der Integrativen Faszientherapie® und wird auf den Abschluss angerechnet.