Elektrotherapie
Spezialqualifikationsausbildung für Medizinische Masseur/innen

Elektrotherapeutische Anwendungen sind ein wichtiger Bestandteil der physikalischen Medizin, Rehabilitation und Orthopädie. Die Elektrotherapie wendet nieder- und mittelfrequente Stromformen zur Schmerzlinderung, Durchblutungsförderung, Tonisierung und Detonisierung der Muskulatur an.

Die Ausbildung umfasst einen theoretisch-praktischen Teil über 80 Unterrichtseinheiten und ein Praktikum im Umfang von 60 Stunden. Das Praktikum wird gemeinsam mit dem der Ausbildung für Medizinische Masseur/innen absolviert. Die Praktikumsplätze werden vom Manus Ausbildungszentrum vermittelt.
  • Spezielle Anatomie und Pathologie
  • Physikalische und physiologische Grundlagen
  • Elektrotherapeutische Anwendungen und Anlegetechniken

Medizinische/r Masseur/in

Elektrotherapeutische Anwendungen nach ärztlicher Verordnung.
Medizinische Masseur/innen: im Angestelltenverhältnis
Heilmasseur/innen: freiberufliche Anwendungen

140 UE (à 50 min), davon 80 UE theoretisch-praktische Ausbildung und 60 UE Praktikum
 

Die Spezialqualifikations-Ausbildung Elektrotherapie ist in die Ausbildung für Medizinische Masseur/innen integriert, die kommissionelle Abschlussprüfung findet gemeinsam mit der Prüfung für Medizinische Masseur/innen statt. Elektrotherapie kann entweder gemeinsam mit der Ausbildung für Medizinische Masseur/innen oder im Anschluss daran absolviert werden.
 

Staatliches Zeugnis nach kommissioneller Abschlussprüfung zum/r Elektrotherapeut/in


 

Normalpreis: € 660,--
Preis mit Bildungspass: € 610,--
Derzeit gibt es keinen aktuellen Termin - bitte erkundigen Sie sich nach den nächsten Möglichkeiten.