© Dipl.-Des. Anna Katharina Rowedder, www.annarowedder.de

Fascia Live: Dissection, Sonographie und Palpation
Fasziale Anatomie am Präparat, in der Sonographie und in der Palpation in vivo

Dieses Seminar vereint die Darstellung der Faszien am menschlichen Präparat mit einer gleichzeitigen Bildgebung mittels Ultraschall und einer Palpation am lebenden menschlichen Körper - eine einzigartige Gelegenheit fasziales Gewebe aus allen Blickwinkeln live zu erleben. 

Die Dissektion wird an Thiel-fixierten Präparaten durchgeführt. Dieses spezielle Fixierungesverfahren wurde vom Grazer Anatomen Walter Thiel entwickelt und ist für die Darstellung von Faszien besonders geeignet. Im Gegensatz zu anderen Fixierungsverfahren bleiben Faszien in einer sehr lebensnahen Konsistenz, Farbe und Form erhalten.
Die Palpation in vivo (am lebenden menschlichen Körper) ermöglicht es, die gewonnen Eindrücke aus der Dissektion in die manuelle Tastung zu übertragen.
Die Sonographie (Ultraschall) ist ein bildgebendes Verfahren, das die faszialen Strukturen am menschlichen Körper in ihrer Dynamik und Bewegung darstellen kann und bietet eine hervorragende Kontrolle und Evaluierung der Palpation.

Fascia live bietet die erste und einzige Möglichkeit, die Palpation unmittelbar mit der reellen Fasziensituation am Präparat und in der Bildgebung mittels Ultraschall zu vergleichen und einen umfassenden, dreidimensionalen Einblick von den faszialen Schichten und Räumen zu erhalten. Dadurch wird die Grundlage für die Evaluierung eines Tastbefundes und manueller Therapieverfahren geschaffen.

Das Seminar Fascia live präsentiert die Faszien in ihrer schichtweisen und räumlichen Anordnung von der Fascia superficialis über die Fascia profunda bis zu den viszeralen Faszien. Hierbei werden die Beziehungen zur Haut, zur Muskulatur, zu den Gefäßen und Nerven demonstriert, ebenso wie die Beziehungen zu den Organsystemen.
Teil 1: Sezierung von dorsal:
Fascia superficialis und Fascia profunda an Rücken, Nacken, Schulter, oberer und unterer Extremität inkl. Nervenstraßen

Teil 2: Sezierung von ventral:
Fascia superficialis und Fascia profunda an Hals, Brust, Bauch, Oberer und unterer Extremität inkl. Plexus und Nervenstraßen

Teil 3: viszerale Faszien
Organsiten und viszerale Faszien an Thorax, Abdomen und Pelvis, Verbindungen der viszeralen Faszien zum Bewegungsapparat und zum Nervensystem
Demonstration am Präparat: Dr. Hanno Steinke und Matthias Böhme 
Palpation in vivo: Andreas Haas und Harald Suntinger

Abgeschlossene Ausbildung im Bereich der Körperarbeit/-therapie

34 UE (à 50 MIn)

Die praktische Anwendung der in diesem Kurs erworbenen Kenntnisse erfolgt ausschließlich auf der Basis einer bestehenden Berufsberechtigung.  

Teilnahmebestätigung

€ 990,--

Institut für Anatomie der Medizinischen Fakultät Universität Leipzig
Liebigstraße 13
04103 Leipzig

L9FL1 13.02.2019 bis 16.02.2019
zur Anmeldung