Spezialqualifizierung für Lehraufgaben
Spezialqualifikationsausbildung für Heilmasseur/innen

Diese Weiterbildung berechtigt dazu, in Ausbildungseinrichtungen als Referent/in zu unterrichten und ist somit Voraussetzung für alle, die ihr Wissen und ihre Kenntnisse qualifiziert an andere weitergeben möchten.

Weiters bietet der Abschluss zum/r lehrberechtigten Heilmasseur/in die Voraussetzung, leitende Aufgaben in Bildungseinrichtungen zu übernehmen.
  • Berufskunde und Ethik
  • Pädagogik, Psychologie und Soziologie
  • Unterrichtslehre und Lehrpraxis
  • Kommunikation, Verhandlungsführung und Konfliktbewältigung
  • Management, Organisationslehre und Statistik
  • Betriebsführung
  • Rechtskunde

Claudia Grundtner, DI Robert RaabMag. Michaela Spranger, Mag. Julia Hosek, Gunda Kühnhammer, Stephan März

Abgeschlossene Ausbildung zum/r Heilmasseur/in

120 UE (à 50 min)
 

Die Spezialqualifikationsausbildung für Lehraufgaben kann nach dem Abschluss zum/r Heilmasseur/in absolviert werden.
 

Mit dieser Ausbildung sind Heilmasseur/innen berechtigt, im Rahmen der Ausbildungen zum/r Medizinischen Masseur/in und zum/r Heilmasseur/in zu unterrichten und leitende Aufgaben zu übernehmen.

Staatliches Zeugnis nach kommissioneller Abschlussprüfung
Berufsbezeichnung: Lehrberechtigte/r Heilmasseur/in

 

Normalpreis: € 1.590,--
Preis mit Bildungspass: € 1.390,--

W8LA1 19.01.2018 bis 09.04.2018
zur Anmeldung