Tuina Anmo Praktik
Berufsausbildung zum diplomierten Tuina-Anmo-Practitioner mit Gewerbeschein

Der Lehrgang Tuina Anmo-Praktik ist eine 3-jährige berufsbegleitende Ausbildung, die mit einer Diplomprüfung abschließt und zur selbstständigen Ausübung des Gewerbes berechtigt.

Die Tuina-Massage bildet einen Schwerpunkt innerhalb der Traditionellen Chinesischen Medizin und blickt auf eine Jahrtausende alte Tradition zurück. Die chinesischen Begriffe Tui- („schieben“) und Na („greifen“) kennzeichnen zwei aus einer Vielzahl von Grundgriffen dieser Massageform.

Die Ausbildung im MANUS Ausbildungszentrum bietet einen ganz besonderen Aspekt: sie verbindet die traditionelle Tuina-Behandlung mit den modernen Faszienforschungen und den sich daraus ergebenden Therapien an den myofaszialen Strukturen über die sogenannten tendino-muskulären Meridiane. Es werden deshalb zum einen die Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin und Lehre und Praxis der Tuina gründlich unterrichtet, intensiv geübt und zu ganzheitlichen Behandlungskonzepten verdichtet, zum anderen im weiteren Verlauf des Lehrgangs die Kombination von Akupressurpunkten mit passiven Bewegungen der Gelenke, gezielten Massagetechniken und Mobilisationen der faszialen und bindegewebigen Strukturen gelehrt.

Die TeilnehmerInnen des Lehrgangs verfügen am Ende des Lehrgangs über eine intensive Ausbildung als Tuina Anmo-Practitioner nach TCM und können darüber hinaus, immer abgestimmt auf die individuellen Bedürfnisse der PatientInnen, moderne Techniken integrativ einsetzen. Sie beherrschen altes Wissen und eine grosse Bandbreite an Techniken und können damit Syndrome über lokale Anwendungen und über den Energiefluss im Körper behandeln.

Anwendungsgebiete der Tuina Anmo sind u.a.:
Störmuster des Bewegungsapparates (Schmerzen, Fehlstellungen, postoperative und-traumatische Störungen, Verletzungen, degenerative und rheumatische Probleme), Kopfschmerzen, Verdauungsprobleme, gynäkologische Beschwerden, Asthma, Allergien und Erkältungen sowie psychische und emotionale Probleme (Stress, Burn Out, Depression, Schlaflosigkeit).

Tuina Anmo ist auch zur Entspannung, Steigerung des Energiehaushaltes, allgemeinen Verbesserung der Beweglichkeit und Prävention geeignet und bietet somit ein ganzheitliches Behandlungskonzept.
  • Grundlagen der Traditionellen Chinesischen Medizin: Kulturgeschichte und asiatische Philosophie, Yin-Yang-Modell, 5 Wandlungsphasen, Organlehre, Grundsubstanzen in der TCM, Meridiane und Akupunkturpunkte, Ba Gang
  • Tuina-Praxis: Grundgriffe/Techniken der Tuina Anmo, energetische Wirkungsweise, Praxis, Training, Anwendungen
  • Grundlagen der westlichen Medizin: Anatomie, Physiologie, allgemeine Pathologie, Hygiene, Erste Hilfe, Recht, Dokumentation und Ethik
  • Physiologie und Pathologie der TCM: Wirkungsweise der Organe und Meridiane, Äthiologie und Syndrome - für Bewegungsapparat und Interne
  • Diagnosemethoden: Pulsdiagnose, Zungendiagnose, Gesichtsdiagnose, Befragung, Anamnese und Erstellung eines Behandlungsplans
  • Behandlungskonzepte der TCM/Tuina: Ganzheitliches Arbeiten an Beschwerden der oberen und unteren Extremität, Rücken/Schulter, internen Beschwerden und Prävention, praktische Umsetzung und eigenständiges Erarbeiten von Abläufen
  • Anatomie und Physiologie der myofaszialen Ketten und deren Übereinstimmung mit tendino-muskulären Meridianen (strukturelle Meridianlehre)
  • Praxis auf modern-westlicher Basis: Faszientechniken, Mobilisierung der energieführenden Körperstrukturen, Integration westl.-östliche Medizin
  • Grundlagen der Gesunderhaltung nach der TCM: Bewegungslehre: Qi Gong, Tuina- Selbstmassage, Körperwahrnehmung, spirituelle Zugänge
  • Ergänzende Behandlungsformen: Moxen, Schröpfen, Gua Sha, Auriculotherapie, Ernährung nach den 5 Elementen der TCM, Kräuterlehre zur Unterstützung der eigenen Gesundheit
  • Eigenständiges Arbeiten unter Supervision, praktische Übungen der Anwendungstechniken
  • Diplomprüfung: schriftlich und mündlich sowie Arbeitsprobe

3 Jahre als berufsbegleitende Ausbildung
805 UE (à 50 min) Theorie und Praxis
100 dokumentierte Behandlungen
Diplomarbeit

Diplomprüfung, berechtigt zum Lösen des Gewerbescheins

Nach Abschluss der Diplomprüfung kann der Gewerbeschein für Tuina An Mo Praktik gelöst werden.
Dieser berechtigt zur Anwendung aller in der Ausbildung erlernten Behandlungsformen auf selbständiger Basis.
Dreijährige, berufsbegleitende Ausbildung
Durchschnittlich 12-13 Unterrichtsblöcke jährlich, jeweils Sa/So oder Fr bis So

Einzelne Module dieser Ausbildung können auch als Einzelkurse gebucht werden (zB. Tuina, Schröpfen und Moxibustion, Ohrreflexzonen, Zungen- und Pulsdiagnostik und einige mehr. Für manche dieser Module sind Vorkenntnisse erforderlich, die von der Ausbildungsleitung bei Anmeldung geprüft werden)

Sollten einzelne Module bereits vor Beginn der Ausbildung absolviert worden sein, ist eine Anrechnung möglich (die Entscheidung über
eine Anrechnung trifft die Ausbildungsleitung)

Die Ausbildung wird modulweise verrechnet. Für jedes Modul wird der ermäßigte Preis des jeweiligen Einzelkurses verrechnet. Die Kosten für die Betreuung der Diplomarbeit und die Diplomprüfung sind damit ebenfalls abgedeckt.
Einen detaillierten Ausbildungsplan für das erste Jahr senden wir auf Wunsch gerne zu.

W8TA1 02.11.2018 bis 07.11.2021 zur Anmeldung