Tuina Anmo Praktik
Berufsausbildung zum diplomierten Tuina-Anmo-Practitioner in Zusammenarbeit mit der WSTCM

Die Gesamtausbildung für Tuina Anmo findet in Kooperation zwischen Manus und der Wiener Schule für traditionelle Chinesische Medizin (WSTCM) statt.
Die Ausbildung bietet eine fundierte Schulung in Tuina und TCM. Sie entspricht den gesetzlichen Vorgaben für die Erlangung des Gewerbescheins zum Tuina-Anmo-Practitioner. Sie kann sowohl von Anfänger/innen als auch Quereinsteiger/innen mit Vorbildung als Ganzes oder modulweise gebucht werden.

Tuina Anmo: Ausbildung von WSTCM und Manus

Ihre Vorteile
  • Aufbau des Lehrgangs: gründliches 1. Jahr mit intensivem Basis-Programm, 2. und 3. Jahr sehr praxisorientiert
  • Je nach persönlichem Fortschritt und Zeitaufwand flexibel
  • Bei entsprechenden Vorkenntnissen jederzeit Einstieg möglich
  • Module und WE-Seminare sind einzeln buchbar
  • Alle Unterrichtseinheiten (UE) bestehen aus 50 min, Pausen nicht inkludiert, die angegebenen 585 UE TCM/Tuina sind demnach reine Unterrichts- und Arbeitszeit
  • 50 supervidierte Anwendungen ebenfalls im Unterricht enthalten
  • Home Study/Peer Groups/Hospitation im Ausmaß von 153 UE geplant: werden eigenständig unter Anleitung und Supervision der Referent/innen gemacht
  • Unterricht von erfahrenen, in eigener Praxis aktiven Referent/innen Die Ausbildungsleiterin hat langjährige Erfahrung und auch beste Kontakte zu Lehr-Krankenhäusern und Universitäten in China
  • Finanzielle Vergünstigung für WSTCM-Mitglieder
  • Ausbildung entspricht den gesetzlichen Vorgaben für das Gewerbe „Tuina Anmo-Practitioner“

Wie wird der Lehrgang unterrichtet?

Gründlich und praxisnah. Die Referent/innen sind in Europa und China ausgebildet, in jahrelanger Lehre und Praxis tätig und bieten den Studierenden ein hohes Niveau in der Ausbildung, viel Übungsmöglichkeit und Support in der Berufsausübung. Statt standardisierter Behandlungsabläufe lernen Sie, aus Symptomen eigenständige Konzepte zu entwickeln und reelle, individuelle Tuina-Behandlungen zu machen.

Was sind Ihre Lernergebnisse am Ende der Ausbildung?

Sie haben eine fundierte Ausbildung in Traditioneller Chinesischer Medizin, können Beschwerdebilder nach TCM erkennen und zuordnen, daraus eigenständig Behandlungskonzepte ableiten und sie mit der Arbeit Ihrer Hände praktisch umsetzen. Sie haben eine sichere fachliche Grundlage und auch schon praktische Schulungen und Erfahrungen.
Sie können nach Absolvierung des Curriculums Ihren Gewerbeschein zum Tuina Anmo-Practitioner lösen.

Wenn Sie bereits eine Ausbildung in einem medizinischen Beruf haben können Sie den ganzen Lehrgang oder einzelne Module oder einzelne Seminare besuchen, um Ihr Wissen zu vervollständigen bzw. Ihre Praxis um Tuina zu bereichern.

Zielgruppe:
 
  • Menschen aus Gesundheitsberufen (Ärzt/innen, Therapeut/innen u. a.) mit oder ohne Vorkenntnisse der TCM oder Tuina (späterer Einstieg oder Teilbuchungen möglich)
  • Assistent/innen von TCM-, Akupunktur- oder Arztpraxen anderer Ausrichtung, die Tuina zur Linderung und Unterstützung anbieten möchten
  • Einsteiger/innen ohne Vorkenntnisse

Die WSTCM

Die Wiener Schule für Traditionelle Chinesische Medizin (WSTCM) beschäftigt sich seit mehr als 20 Jahren mit der Theorie, Praxis und Lehre mit der TCM, insbesondere deren Arzneimitteltherapie und Ernährungslehre, sowie mit der Integration von Westlichen Arzneipflanzen und TCM auf traditioneller und wissenschaftlicher Basis. Informationen zur WSTCM und zur Tuina Anmo Ausbildung: wstcm.at.
Die gesetzlich vorgegebene Ausbildung zum Tuina Anmo Practitioner, die Grundlage für den entsprechenden Gewerbeschein und die Berufsausübung, schreibt ein maximal dreijäriges Curriculum vor mit:
  • Grundlagen der TCM und Tuina, Tuina-Techniken und -Anwendungen
  • TCM-Gesundheitspflege wie Ernährung, Kräuter und Qi-Gong
  • Grundlagen der Schulmedizin und Anatomie, Recht, Ethik, Dokumentation, 1. Hilfe und Hygiene
  • Mindestens 150 dokumentierte Tuina-Anwendungen, 50 davon unter Supervision
1. Jahr: 3 Module, 11 Wochenenden, 198 UE, 25 eigene Anwendungen und Prüfung
2. Jahr: 3 Module, 12 Wochenenden, 216 UE, 50 eigene Anwendungen und Prüfung
3. Jahr: 3 Module, 9,5 Wochenenden, 171 UE, 25 eigene Anwendungen und Prüfung

32,5 Wochenenden mit insgesamt 585 UE à 50 min bestehend aus: 432 UE Unterricht, 153 UE Home Studies, Peer Groups, Hospitation (oder ggf. Summercamps) + mindestens 50 in den Unterricht integrierte Anwendungen, mindestens 100 eigene Anwendungen und Prüfungen. Schulmedizinische Grundlagen inkl. Anatomie: 10,5 WE, 195 UE Gesamt Lehrgang Tuina inklusive Schulmedizinische Grundlagen: 780 UE (Erfordernis für Gewerbeschein)

Diplomprüfung, berechtigt zum Lösen des Gewerbescheins

Nach Abschluss der Diplomprüfung kann der Gewerbeschein für Tuina An Mo Praktik gelöst werden.
Dieser berechtigt zur Anwendung aller in der Ausbildung erlernten Behandlungsformen auf selbständiger Basis.
Details zu den Preisen entnehmen Sie bitte der Website der WSTCM: wstcm.at

W8TA1 24.08.2018 bis 28.06.2020 zur Anmeldung